legendäre Hasselblad Kameras 1960~2010 präsentiert von heidi-foto München

Hasselblad 201 f


Mit der 2000 FC kam 1977 wieder eine Hasselblad mit Schlitzverschluss auf den Markt. Für die 2000er und später 200er gab es mit den F-Objektiven eine eigene Serie ohne Zentralverschluss und dafür höherer Lichtstärke. Die Hasselblad 201f wurde von 1994 bis 1998 produziert. Sie hatte einen Schlitzverschluss und ein TTL Blitz System.

>Hasselblad 201f Anleitung . . .

>Hasselblad 201f Service manual . . .

1977–1982: 2000 FC – Kürzeste Verschlusszeit: 1/2000 Sekunde
1982–1984: 2000 FC/M – Besserer Schutz für den Verschluss bei abgenommenem Magazin
1984–1988: 2000 FCW – zusätzlicher Winder-Anschluss
1988–1991: 2003 FCW – Neue Beschichtung im Inneren des Gehäuses für weniger Streulicht
1991–1994: 205 TCC – TTL-OTF-Blitz-System, eingebaute Spot-Messung, Film-Magazine mit elektronischer Kupplung zur Kamera
1994–1998: 201 F – TTL-OTF-Blitz-System aber ohne Belichtungsmessung
1994–2004: 203 FE – Eingebaute Belichtungsautomatik
1998–2002: 202 FA – Wie 203FE, kürzeste Belichtungszeit 1/1000 s, kein Bracketing, nicht kompatibel mit C- und CB-Objektiven
1995–2004: 205 FCC – Elektronik gegenüber der 205TCC verbessert